Montag, 31. Dezember 2018

Cremige Thunfisch Bruschetta

Habt ihr schonmal Bruschetta in cremiger Variante gegessen? Nein?
Dann lege ich euch das Rezept hier ans Herz. Cremige Thunfisch Bruschetta.
Die Zubereitung geht Ruck-Zuck und schmeckt einfach mega Lecker.
Perfekt für ein Buffet oder Fingerfood.

Zutaten

2 Baguette oder Ciabatta
2 TL getrocknete Petersilie oder eine Handvoll frische (kleingehackt)
3 Tomaten
1 Zwiebel
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
+ Gemüse (Paprika, Karotten, Gurke, Mais etc.)
5 EL Naturjoghurt
3 EL Mayonnaise
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Brot in Scheiben schneiden und mit Olivenöl einpinseln, auf ein Backblech legen und im Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 10-15 Minuten Goldgelb backen
Oder im Kontaktgrill auf Stufe 4 für einige Minuten Toasten.
Wer es in der Pfanne machen möchte, kann gerne das Öl in die Pfanne geben und die Brotscheiben darin auf mittlerer Hitze anrösten. Danach die Brotscheiben erkalten lassen.

Tomaten, Zwiebeln und eventuell andere Gemüsesorten in kleine Würfel schneiden. Nun das Ganze mit dem Thunfisch, Joghurt, Mayonnaise vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die Brotscheiben verteilen. Mit fein gehackter Petersilie anrichten.






Zubereitung: ca. 10 Minuten

Sonntag, 30. Dezember 2018

Thunfisch Bruschetta

Leckere Thunfisch Bruschetta - schnell gemacht und ebenso schnell vernascht!
Perfektes Fingerfood.

Zutaten

2 Baguette oder Ciabatta
3-4 EL Olivenöl
3 Tomaten
1 Zwiebel
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
Eine Handvoll Basilikumblätter und Petersilie
Salz, Pfeffer
+ Gemüse (Paprika, Karotten, Mais etc.)
Granatapfelsirup

Zubereitung

Brot in Scheiben schneiden und mit Olivenöl einpinseln, auf ein Backblech legen und im Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 10-15 Minuten Goldgelb backen
Oder im Kontaktgrill auf Stufe 4 für einige Minuten Toasten.
Wer es in der Pfanne machen möchte, kann gerne das Öl in die Pfanne geben und die Brotscheiben darin auf mittlerer Hitze anrösten. Danach die Brotscheiben erkalten lassen.

Tomaten, Zwiebeln und eventuell andere Gemüsesorten in kleine Würfel schneiden, Petersilie und Basilikum feinhacken. Nun das Ganze mit dem Thunfisch vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die Brotscheiben verteilen. Mit Granatapfelsirup garnieren.






Zubereitung: ca. 10 Minuten

Bruschetta - Bruscetta

Heute gibt es mein klassisches Bruschetta-Rezept. Vielleicht wäre das für euch eine Fingerfood-Idee für Silvester. Die Zubereitung dauert ca. nur 10 Minuten, also perfekt für ein Buffet.

Zutaten

2 Baguette oder Ciabatta
3-4 EL Olivenöl
3-4 Tomaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen (Optional)
Eine Handvoll Basilikumblätter
Salz, Pfeffer
Granatapfelsirup oder Balsamicocreme

Zubereitung

Brot in Scheiben schneiden und mit Olivenöl einpinseln, auf ein Backblech legen und im Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 10-15 Minuten Goldgelb backen
Oder im Kontaktgrill auf Stufe 4 für einige Minuten Toasten.
Wer es in der Pfanne machen möchte, kann gerne das Öl in die Pfanne geben und die Brotscheiben darin auf mittlerer Hitze anrösten. Danach die Brotscheiben erkalten lassen.

Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch in kleine Würfel schneiden und Basilikum feinhacken. Nun das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die Brotscheiben verteilen. Mit Granatapfelsirup oder Balsamicocreme garnieren.
Tipp: Wer den Knoblauch nicht roh essen möchte, kann diese durch Knoblauchpulver ersetzen oder das Knoblauch zusammen mit dem Olivenöl vermischen und die Brotscheiben damit bepinseln.




Zubereitung: ca. 10 Minuten

Samstag, 29. Dezember 2018

Rindfleisch in Sahnesoße

Hallo meine Lieben,
heute habe ich wieder ein herzhaftes Rezept für euch. Ein sehr leckeres Gericht welches ihr mit Nudeln oder Reis servieren könnt. Rindfleisch in Sahnesoße - mega Lecker, probiert es unbedingt aus.

Zutaten (4-5 Portionen)

Ca. 700 g Rindfleisch (klein geschnitten)
3 Paprika
1 Zwiebel
10 Mini Tomaten
+optionale Gemüsesorten (zb. Champignons)
400 ml Schlagsahne
1 El Mehl
2 EL Schmand oder Frischkäse
2 TL getrocknete oder eine Handvoll frische Petersilie
1 TL getrocknete Basilikum
1 TL Paprikapulver (Edelsüß)
1 TL Paprikaflocken
Salz, Pfeffer
2 EL Olivenöl


Zubereitung

In einer Pfanne das Fleisch mit dem Öl für ca. 30 Minuten auf mittlerer Hitze anbraten.
Paprika und Zwiebeln in Scheiben schneiden, die Tomaten vierteln und zu dem Fleisch geben und ca. 10 Minuten mitbraten. Mit den Gewürzen würzen.
Das Mehl zusammen mit der Sahne verrühren und in die Pfanne geben, für weitere 5 Minuten köcheln lassen, zum Schluss 2 Esslöffel Schmand unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun mit Nudeln oder Reis servieren.





Zubereitung: ca. 10 Minuten
Herd: mittlere Hitze
Kochzeit: ca. 40 Minuten

Donnerstag, 27. Dezember 2018

Oreo Muffins

Lust auf leckere Oreo Muffins?

Zutaten (für ca. 12 Stück)

100 g Butter/Margarine
125 g Zucker
2 Eier
200 g Mehl
50 g Backkakao (für hellere Muffins, einfach 20 g Backkakao durch Mehl ersetzen)
4 Oreo Kekse (zerkrümelt oder gemahlen)
50 ml Milch
50 ml Sprudelwasser
1 Pr. Salz
1/2 Pack. Backpulver
Etwas Vanilleextrakt

Außerdem:
Ca. 8-12 Oreo Kekse

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Oberunterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit
Papierförmchen auslegen oder stabile Muffinförmchen benutzen.
Mehl und Backpulver miteinander vermischen. Butter/Margarine, Zucker,
Vanillezucker und Salz cremig rühren. Eier hinzufügen und weiterhin rühren.
Sprudelwasser hinzugeben. Mehlmischung darüber sieben und weiterhin rühren. Zum Schluss die zerkrümelten Oreo Kekse unterheben.

Den Teig mit einem Esslöffel in die Papierförmchen verteilen  und jeweils ein Oreo Keks auf die Muffins drauf legen oder die Kekse zerbrechen und auf die Muffins verteilen. Anschließend im Backofen für ca. 25 Minuten backen.
Oder im Kontaktgrill bei Stufe 3,5 ca. 15-20 Minuten backen.



Zubereitung: 10 Min.
Backofen: 180°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten
Kontaktgrill: Stufe 3,5 ca. 15-20 Minuten 

Dienstag, 25. Dezember 2018

Hähnchen-Paprikapfanne

Heute gibt es eine leckere Hähnchen-Paprikapfanne, die ihr zusammen mit Reis, Nudeln, Kartoffel oder Brot servieren könnt.
Es haben so viele nach dem Rezept, sodass ich euc nicht länger warten lassen wollte. Lasst euch diese Köstlichkeit schmecken meine Lieben.

Zutaten (3-4 Portionen)

1 klein geschnittene Hähnchenbrust (ca. 700 g)
3 rote Spitzpaprika oder 2 runde
Eine Handvoll Mini Tomaten
200 ml Schlagsahne
200 ml Milch
1 EL Mehl
2 EL Öl
2 TL getrocknete oder eine Handvoll frische Petersilie
1 TL getrocknete oder etwas Basilikum
2 TL Currypulver
1 TL Paprikaflocken/Pulver
Salz, Pfeffer

Zubereitung

In einer Pfanne das Öl erhitzen, das klein geschnittene Hähnchenbrust scharf anbraten. Paprika in Scheiben schneiden, Mini Tomaten halbieren und ebenfalls ind die Pfanne geben. Das Ganze kurz mitbraten, mit den Gewürzen würzen.
Das Mehl zusammen mit der Milch und der Sahne vermischn, sodass keine klumpen mehr zu sehen sind. Das Mehlgemisch hinein geben und durch ständiges rühren zu einer leicht dickflüssigen Masse auf höchster Stufe aufgekochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann servieren.
Die Soße bzw. Pfanne schmeckt zu Nudeln, Reis und Kartoffeln sehr gut.


Zubereitung: ca. 10 Minuten
Kochzeit: ca. 15 Minuten
Herd: höchste Stufe

Samstag, 22. Dezember 2018

4-Zutaten Plätzchen / Einfache Plätzchen (Grundrezept)

Diese leckeren und einfachen 4-Zutaten Plätzchen musste ich unbedingt mit euch teilen. 
Falls ihr noch keine genacken habt, probiert undbedingt das Rezept aus. 

Zutaten (2 Bleche)

200 g weiche Butter
100 g Zucker
300 g Mehl
1 Ei


Zubereitung

Aus den Zutaten einen Mürbeteig kneten, zu einer Kugel formen und dann für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Teig etwa 0,5-1,0 cm dick ausrollen und mit Keksausstechern Kekse ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, Kasserolle oder Kontaktgrill die Kekse drauf legen.
Im vorgeheiztem Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 10 Minuten backen oder im Kontaktgrill bei Stufe 4 für ca. 7 Minuten.

Tipp: Man kann ca. 30-50 Gramm vom Mehlanteil mit Beliebigen Zutaten wie Backkakao, gemahlene Nüsse etc. ersetzen.






Zubereitung: ca. 15 Minuten
Backofen: 200°C Ober-/Unterhitze
Backzeit: ca. 7-10 Minuten

Freitag, 21. Dezember 2018

Stollen-Blechkuchen

Letztes Jahr hatte ich bereits mit ein Mini Quark-Stollen geteilt. Dieses Jahr stelle ich euch einen Stollen als Blechkuchen vor. Diesen könnt ihr als Kuchen servieren oder in Mini Stücke schneiden und als Kekse verzehren.

Zutaten (Blech/Kasserolle)

125 g zimmerwarme Butter
125 g Zucker
650 g Mehl
200 ml lauwarme Milch
1 Würfel Frische Hefe
1 Pr. Salz
Etwas Vanilleextrakt
100 g Orangeat oder Zitronat
200 g gestiftete oder gehackte Mandeln
200 g Sultaninen, Rosinen, Aprikosen (klein gehackt)

Außerdem:
125 g zimmerwarme Butter
125 g Zucker
100 g gehobelte Mandeln
Puderzucker


Zubereitung

Mehl, Zucker, Salz, Vanilleextrakt, Orangeat oder Zitronat in einer Schüssel mischen und die Butter hinzufügen. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und dann in die Mehlmischung geben und das Ganze zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und ca. 45 Minuten gehen lassen.
Nun die Mandeln, Sultaninen, Rosinen oder Aprikosen in den Teig unterkneten, gleichmäßig ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech oder Kasserolle legen. Für weitere 45 Minuten gehen lassen und danach mit den Händen Mulden in den Teig drücken. In die Mulden die Butter verteilen, mit den gehobelten Mandeln und dem Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze für ca. 25-30 Minuten oder im Kontaktgrill bei Stufe 3 für ca.  20 Minuten backen .Mit Puderzucker bestäuben und dann servieren.





Zubereitung: ca. 20 Minuten
Backofen: 175°C Ober-/Unterhitze
Kontaktgrill: Stufe 3
Backzeit: 20-30 Minuten

Donnerstag, 20. Dezember 2018

Walnussmakronen


Zutaten (50 Stück)

2 Eiweiß
100 g Puderzucker (gesiebt)
200 g gemahlene Walnüsse
Zimt, Vanilleextrakt (optional)

Außerdem:

Geschmolzene Schokoladenkuvertüre
Nutella
Walnüsse



Zubereitung

Den Backofen auf 130°C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Eiweiß sehr steif schlagen, Puderzucker und eventuell Zimt und Vanille hinzufügen und weiterhin schlagen. Nun die gemahlenen Walnüsse unterheben.
Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und kleine Häufchen auf das Backpapier spritzen. Ich habe 50 Haselnuss Große Häufchen gespritzt. Wer keinen Spritzbeutel hat, kann gerne jeweils ein Teelöffel als Häufchen auf das Backblech geben. Auch kann man jeweils eine halbe Walnuss auf die Häufchen geben.
Im Backofen für ca. 20 Minuten backen.

Auf Wunsch kann man die Makronen mit Nutella oder geschmolzener Schokolade verzieren. Ich habe einige mit Nutella bestrichen und dann mit einer zweiten Makrone zugeklebt. So hat man Doppeldecker-Nutella Makronen.

Die Makronen halten sich in einer Luftdichten Keksdose mehrere Wochen frisch.




Zubereitung: ca.30 Minuten
Backzeit: ca. 20 Minuten
Backofen: 130°C Ober-/Unterhitze

Mittwoch, 19. Dezember 2018

Krokant aus dem Backofen mit Nüssen, Kerne, Sesam und Trockenfrüchte (Grundrezept)

Heute zeige ich euch, wie man ganz einfach Krokant aus dem Backofen zubereiten kann. Das Rezept habe ich von meiner liebsten Tante bekommen, habe es nur mit meinen Wunschzutaten abgewandelt. Genauso könnt ihr bei der Zubereitung, ganz nach euren Wünschen gehen und die Zutaten verwenden, worauf Ihr Lust habt.  Ihr müsst diese Leckerei einfach probieren, super lecker und mega einfach zumachen. Ich liebeee es.🍪🌰🥜

Zutaten

500 g Wunschzutaten (Nüsse, Mandeln, Sonnenblumenkerne, Trockenfrüchte etc.)
200 g Sesam, Samen, Flocken wie z. B. Kokosnussflocken, Backfeste Schokolade etc.
200 g Zucker
100 ml Schlagsahne
2 EL Honig

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen oder den Kontaktgrill auf Stufe 4 vorheizen.
Ein Backblech, einen eckigen  Backrahmen oder die Kasserolle mit Backpapier auslegen.
In einer Schüssel den Zucker, den Honig und die Schlagsahne sehr gut verrühren.
Die Wunschzutaten auf Wunsch klein hacken und zusammen mit den restlichen Zutaten zu der Zuckermischung geben. Alles gut vermischen und auf das Backblech, Backrahmen oder in die Kasserolle geben und glattstreichen.
Nun im Backofen für ca. 15-20 Minuten ausbacken oder im Kontaktgrill für ca. 12-15 Minuten.
Nach der Backzeit rausholen und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Danach ein Messer etwas einfetten und das Gebäck mit dem Messer oder mit den Händen in Mundgerechte Stücke teilen.









Zubereitung: ca. 10 Minuten
Backzeit: 12-20 Minuten
Backofen: 200°C Ober-/Unterhitze
Kontaktgrill: Stufe 4